Willkommen

Update Stand 9.4.2021(20 Uhr)

Liebe Eltern,

der Inzidenzwert für den Landkreis Bayreuth beträgt heute 131,2 was zur Folge hat, dass die Klassen 1-3 im Distanzunterricht bleiben. In bewährter Form werden die Schüler von den Klassen- und Fachlehrern mit Material versorgt und zu festgelegten Zeiten mit Online- Konferenzen unterstützt.

Die 4. Klassen gelten ab dem 12.4.21 als Abschlussklassen und dürfen auch bei einer Inzidenz über 100 kommen. Da wir den Abstand von 1,5m wahren können, ist es uns möglich vollen Präsenzunterricht anzubieten, d.h. alle Kinder dürfen täglich die Schule besuchen. 

Ab sofort gilt die Regelung, dass die Kinder auch ohne schriftliche Einverständnis der Eltern an einem Selbsttest teilnehmen.

Davon befreit ist nur, wer einen aktuellen negativen Test aus einem Testzentrum, aus einer dafür zugelassenen Apotheke oder von einem dafür berechtigten Arzt vorweisen kann. Ein solcher Test gilt bei der jetzigen Inzidenz über 100 immer nur für den Testtag und den darauf folgenden. 

Die gleiche Regelung gilt ab dem 12.April 21 auch für die Notbetreuung.

 

Sabine Mörlein, Rektorin

 

Merkblatt Notbetreuung (Stand: 24.03.2021)

Zur Zeit findet Distanzunterricht statt, d.h. die Kinder lernen zu Hause und werden dabei von den Lehrkräften unterstützt. Sie erhalten von ihren Klassenlehrkräften Wochenpläne und Zeiten für Jitsi- Treffen im virtuellen Klassenzimmer.

Für Kinder deren Eltern KEINE andere Möglichkeit finden, wird eine Notbetreuung zu den regulären Unterrichtszeiten angeboten. 

Trifft dies für Sie zu, senden Sie bitte rechtzeitig (mind. 2 Werktage im voraus) eine E- Mail an vs.bindlach@t-online.de  Wir setzten uns dann mit Ihnen in Verbindung

Bitte geben Sie darin Ihre Arbeitgeber und die Branche an, in der die beiden Erziehungsberechtigten beschäftigt sind (bei Alleinerziehenden bitte Vermerk) und ebenfalls den Grund, weshalb die Betreuung nicht anderweitig geleistet werden kann.

Kommen zu viele Kinder in die Notbetreuung können wir nicht gewährleisten, dass die Schüler am Online Lernangebot ihrer Klasse teilnehmen können. 

Da keine regulären Schulbusse fahren, sind die Eltern für den Transport zuständig. 

 

Sabine Mörlein

Rektorin

 

 

Allgemeine Informationen

Die Grund- und Mittelschule Bindlach besuchen im Schuljahr 2020/21 zur Zeit 233 Schülerinnen und Schüler, die in 11 Klassen von insgesamt 22 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Kinder kommen aus allen Gemeindeteilen der Gemeinde Bindlach.

Unser Schwerpunkt ist die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler. Sie erfolgt besonders im sozialen, musischen und mathematischen (Sinusprojekt) Bereich. Viele schulische Aktionen und Arbeitsgemeinschaften, aber auch die Zusammenarbeit mit zahlreichen außerschulischen Partnern ermöglichen und unterstützen unsere Arbeit.

Für die Grundschüler besteht am Nachmittag die Möglichkeit der Betreuung in den vier verschiedenen Horteinrichtungen.

Unsere Schule nimmt am SINUS-Projekt teil und wurde mit dem Gütesiegel "Deutsche Schachschule" (2019 - 2023) ausgezeichnet. Wir beteiligen uns seit Jahren am Europäischen Schulprogramm.

    

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Thema " Prävention Depression"           

https://www.volksschule-bindlach.de/index.php?id=pravention-depression            

Kiosk App "Schule in Bayern"

     Die Digitalisierung schreitet voran und bringt Veränderungen
     in sämtlichen Lebensbereichen mit sich. Mobile Endgeräte
     sind aus der Lebensrealität der Menschen nicht mehr wegzudenken.  Neben der Kommunikation dienen sie wesentlich auch der Information. Um diesen Informationskanal zu nutzen, sind ab sofort ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zusätzlich in der Kiosk-App „Schule in Bayern“ abrufbar.

Die App "Schule in Bayern" ist für Android, iOS oder über Amazon verfügbar.